Monatsarchiv: Februar 2013

  • Erdteile auch in „Barock since 1630“

    Veröffentlicht am 27. Februar 2013 von Marion_Romberg in Blog, Erdteilallegorien.

    In der gestern eröffneten Ausstellung „Barock since 1630“ im Unteren Belvedere in Wien finden sich unter den Exponaten ebenfalls zwei Bozzetti zu Deckengemälden österreichischer Provenienz. Bartolomeo Altomonte (1694-1783) entwarf um 1740 für die Grundemannkapelle in der Klosterkirche zu Wilhering (Oberösterreich) das Deckenfresko „Erlösung der Welt durch Christus“ (bzw. in der Ausstellung ist es als „Verklärung […]

    Keine Kommentare.

    Mehr...
  • LV am IfG der Uni Wien, SoSe 2013

    Veröffentlicht am 26. Februar 2013 von Marion_Romberg in Blog, Veranstaltungen.

    Kommende Woche beginnt der von uns im Sommersemester an der Universität Wien angebotene Projektkurs zum Thema „Barocke Erdteilallegorien Umgang mit Bildquellen in digitalen Wissenschaftsräumen„. Der Kurs findet am Institut für Geschichte im Rahmen des Masterstudiengangs Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung statt. In 13 Einheiten (07.03.–27.06.2013) sollen die LV-TeilnehmerInnen vertiefte Kenntnisse zu wissenschaftlicher Projektarbeit, Möglichkeiten der Projektorganisation und Projektstrukturierung, der […]

    Schlagwörter , ,

    Keine Kommentare.

    Mehr...
  • Salon (i)konText

    Veröffentlicht am 5. Februar 2013 von Marion_Romberg in Blog, Veranstaltungen, Vorträge.

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, hiermit laden wir Sie zur neuen Vortrags-und Diskussionsreihe „Salon (i)konText“ ein, die sich in seiner Organisationsstruktur in der Tradition der frühneuzeitlichen Salons als Treffpunkt für Diskussionen, Lesungen und Veranstaltungen sieht. In kleiner interdisziplinärer Runde werden Themen, Fragen und Ansätze rund um die historische Quelle „Bild“ von einzelnen Forscher und Forscherinnen präsentiert […]

    Schlagwörter

    Keine Kommentare.

    Mehr...
  • Erasmuspraktikum im Rahmen des FWF Projektes

    Veröffentlicht am 1. Februar 2013 von Marion_Romberg in Blog, Team.

    Am Montag, den 4. Februar 2013 fängt eine Kollegin vom Kunstgeschichtlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum, Frau Christine Engelke B.A. im Projekt an. Im Rahmen eines Erasmuspraktikum unterstützt sie uns in der Projektarbeit für drei Monate. Mehr Informationen zum Programm „Erasmuspraktikum“ finden sich auf der Website der österreichischen Nationalagentur Lebenslanges Lernen vom OEAD.      

    Schlagwörter

    Keine Kommentare.

    Mehr...